Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

NEWS

Herbstferien- Schnell- Kurs

 

Bei uns hast Du die Möglichkeit innerhalb der Herbstferien, alle nötigen Theorieunterrichte für die Klasse B zu sehen !

Interessiert ? Dann meld' Dich schnell in unserer Fahrschule in Seeheim an. Hier sind wir montags, mittwochs und donnerstags von 13:00- 17:30 h für Dich da.

Der Herbstferien- Schnell- Kurs findet ausschließlich in unserer Fahrschule in 64342 Seeheim- Jugenheim in der Darmstädter Straße 48 statt.

Oder fehlen Dir noch Unterrichte ? Dann komm‘ einfach, ohne Voranmeldung, zum Ferienkurs und vervollständige Deine Unterrichtsliste. 

 

ACHTUNG: Jeder Fahrschüler darf am Tag nur max. 2 x 90 min. in Theorie unterrichtet werden !  

 

Leitbild des Fahrschulzentrums Bauer Inh. Dirk Bauer

Ziel unserer Ausbildung ist es, unseren Kunden die Befähigung zu vermitteln, sich als verantwortungsvolle und umweltbewusste Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr zu bewegen.

Herr Bauer hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fahrschüler aller Klassen nach pädagogischen, didaktischen und ethischen Grundsätzen auszubilden und dies auf einem hohen Ausbildungsniveau. Das Fahrschulzentrum Bauer Inh. Dirk Bauer stellt sich mit all seiner Kraft in den Dienst der Fahrschulausbildung.

 

Folgendes Verhalten im Verkehr soll dabei erzielt werden:

  • Fähigkeiten und Fertigkeiten, um ein Fahrzeug auch in schwierigen Verkehrssituationen zu beherrschen und ein „Gefühl“ für drohende Gefahren zu erlangen
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten, um durch präventives Handeln Gefahren zu vermeiden und abzuwehren
  • Kenntnis und Verständnis der Verkehrsvorschriften, deren Anwendungsbereichs und deren Konsequenzen
  • Kenntnis über mögliche Fahrfehlern und deren Auswirkungen und Konsequenzen
  • Erlangung einer realistischen Selbsteinschätzung bzgl. der Fähigkeiten und Fertigkeiten im Straßenverkehr
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum rücksichtsvollen, verantwortungsvollen und partnerschaftlichen Verhalten im Straßenverkehr
  • Kenntnis der Auswirkung von Emotionen beim Fahren
  • Kenntnis und Fähigkeit zum umweltbewussten Fahren
  • Verantwortungsbewusstsein für Leben, Gesundheit und Eigentum – sowohl des eigenen, als auch das der Anderen

 

Die Grundsätze unserer Fahrschule und unser Kundenverständnis

 

 

Unsere Kunden unterteilen sich in folgende Kategorien:

1)    Endverbraucher/Privatpersonen aus den verschiedenen Altersschichten und sozialer oder ethnischer Herkunft; natürlich auch die Gruppe der Jugendlichen, die Führerscheine für den privaten Gebrauch erwerben wollen.

 

2)    Kooperationspartner im gewerblichem Bereich sind z.B. Speditionen und Busbetriebe im wechselseitigen Verhältnis: Absolventen unsere Kurse z.B. im Bereich Berufskraftfahrer versuchen wir  z.B. an Praktikumsstellen zu vermitteln. Im Laufe der Zeit hat unsere Fahrschule durch den stetigen Kontaktaufbau eine Vielzahl von Kooperationspartner und Interessenten gewinnen können. Dieses Ergebnis spiegelt wiederum die Kompetenz der Fahrschule und die Zufriedenheit der Kooperationspartner wieder.
Die Speditionen und Verkehrsbetriebe schicken uns ihre Mitarbeiter zur Weiter- oder Ausbildung bzw. gesonderten Qualifizierung, jedoch auch für Auffrischungsstunden, Lehrgänge und zur Erweiterung der Qualifikation.

 

 

 

3)    Institutionelle Kunden. 
Dies können z.B. die diversen Agenturen für Arbeit und deren Kunden mit Bildungsgutschein sein, Berufsgenossenschaften, Verbände, die auf unsere Maßnahmen und Ausbildungsbausteine zurückgreifen wollen. Zukünftig will das Fahrschulzentrum Bauer Inh. Dirk Bauer dieses Spektrum noch erweitern  und sich um die Kooperation mit Zeitarbeitsagenturen bemühen, die zum Teil Erwerbslose aufgrund fehlender Qualifikation, an unsere Fahrschule vermitteln können und so eine höhere Vermittlungsquote bei den Arbeitgebern zu erreichen.

 

 

Personal

Wir setzen qualifiziertes, engagiertes und motiviertes Personal in Leitung, Unterricht und Verwaltung ein. Für das Personal werden stets fachliche und pädagogische Fortbildungen und Schulungen durchgeführt, um vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten zu festigen und in Anbetracht der Schnelllebigkeit neue Kenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen.

Des Weiteren finden regelmäßig interne Meetings (wöchentlich Dienstags) statt, damit sich das Personal über aktuelle Vorkommnisse, Planungen und Ideen austauschen kann und die Teamfähigkeit manifestiert wird. Bei wichtigen Ereignissen werden gesonderte Termine vereinbart.

 

 

Räumliche und sachliche Ausstattung

Die Lehrräume sind modern eingerichtet und mit den neusten Medien ausgestattet. Sie entsprechen nach Art und Ausstattung den fachlichen Kriterien und sind den Zielgruppen angepasst. Das Ambiente lädt zum motivierten und angenehmen Lernen ein. Die genutzten Lehr- und Sozialräume und die sanitären Einrichtungen entsprechen den Anforderungen des Fahrlehrergesetzes und der Fahrschüler-Ausbildungsordnung.

 

Bildungsangebot

Interessenten und Lehrgangsteilnehmer werden von uns persönlich ausführlich und individuell beraten und über die geforderten Eingangsqualifikationen bzw. Lernvoraussetzungen aufgeklärt.

Auf diese Weise soll durch das teilnehmerorientierte und sachgerechte Lernen die bestmöglichste und effektivste Ausbildung gesichert werden.

 

Aufgrund dessen, dass das Fahrschulzentrum Bauer Inh. Dirk Bauer in Seeheim-Jugenheim eine Hauptniederlassung sowie drei Zweigniederlassungen führt, hat der Fahrschüler die Möglichkeit montags bis donnerstags am Theorieunterricht teilzunehmen, u.a. um die erforderlichen Themen zügig oder nochmals durchnehmen zu können. Montags bis donnerstags nachmittags ist unser Büro geöffnet, so dass die Teilnehmer bzw. Schüler stets einen Ansprechpartner und individuelle Lernmöglichkeiten haben.

 

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes und berufliche Qualifikationsanforderungen werden bei den Angeboten der beruflichen Weiterbildung stets berücksichtigt. (siehe dazu auch die Kapitel 7 und 8 dieses Handbuches.)

 

Das Lehr- und Lernmaterial entspricht den fachdidaktischen Anforderungen und Standards. Die Arbeit mit den „neuen Medien“ zur Vereinfachung und Veranschaulichung des Lernstoffes ist stets präsent.

Durch Lernkontrollen werden das Lerntempo und der Lernerfolg kontrolliert und individuell angepasst. Die Ausbildung ist stets praxisorientiert.

Zur Präsentation des Bildungsangebots  siehe auch Anlage.

Zusammengefasst  lässt sich sagen, neben dem üblichen Marketingmix hat das Fahrschulzentrum Bauer Inh. Dirk Bauer einen großer Vorteil, dass durch die verschiedenen  Standorte der Filialen (=Ortsteile) unterschiedliche Einzugs- und Werbegebiete vorhanden sind und berücksichtigt werden.

Bei der Entwicklung unserer Bildungsangebote nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) berücksichtigen wir die Lage und die Entwicklung des Arbeitsmarktes und unterstützen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei der Eingliederung in den regulären Arbeitsmarkt.

Die Kompetenz ergibt sich aus der Zusammensetzung des engagierten Teams - junge motivierte Kolleginnen und Kollegen sowie erfahrene Fahrlehrer.

Zur Qualifizierung des Inhabers und Leiters der Fahrschule verweisen wir bereits an dieser Stelle im Handbuch Version 1 auf den Lebenslauf, Anlage 01 V1.

 

Aus dem Qualitätsbewussten heraus findet der Unterricht nur auf eigenen Fahrzeugen statt.

Die aktuelle Fahrzeugliste liegt als Dokument 600DO01 dem Handbuch bei und wird immer bei Abgabe oder neuen Fahrzeugen aktualisiert.

Das aktuelle Bildungsangebot umfasst:

 

  • Führerscheinklassen Mofa/AM/A1/A2/A, B/BE, C/CE, D/DE, L, T
  • Perfektionstraining PKW/KRAD/LKW/KOM
  • Energiesparendes Fahren LKW/KOM
  • Berufskraftfahrerweiterbildung
  • Gabelstablerführerausbildung

 

Ausbildungsangebot für die Arbeitsverwaltung:

  • Berufskraftfahrerqualifizierung nach BKrFQG (ab 10.09.2008 KOM, ab 10.09.2009 LKW), ADR mit Lenk- und Ruhezeiten
  • Diverse eigene Module als Sondermaßnahmen
  • Führerscheinklasse LKW C/CE
  • Führerscheinklasse Omnibus D/DE
  • Gabelstablerführerausbildung